Impressum ·
Der Verein

Lothar Greb nahm Ehrenurkunde und Geldpreis entgegen

Liebe Heimatfreunde,

am gestrigen Samstag, den 06.11.2010, fand im Schloss Biebrich bei Wiesbaden die Ehrung  des Ehrenamtspreises des Landesamt für Denkmalpflege und der Hessischen Staatskanzlei statt. Hierzu waren vier Vereine zur Ehrung vorgeschlagen worden, unter anderem auch die Heimatvereinigung Staufenberg e. V. Hierzu wurde schon im Vorfeld darüber berichtet.

Ehrung der Heimatvereinigung Staufenberg im Schloß Biebrich in Wiebaden.
Peter Gefeller (1. Stadtrat), Georg Mann (Ehrenvorsitzender), Lothar Greb (1. Vorsitzender), Gerhard Zecher(Beisitzer) und Staatssekretär Ingmar Jung (von links nach rechts)

 
Eröffnet wurde die Ehrung mit einer Rede durch Prof. Dr. Gerd Weiß, Präsident des Landesamtes für Denkmalpflege Hessen, der das Arrangement der Vereinsmitglieder aller zu ehrenden Vereine sehr deutlich würdigte und mahnte sogleich, das angesprochene Arrangement nicht abzuschwächen, sondern wenn möglich, noch zu verstärken. Danach übergab er das Rednerpult an Ingmar Jung, Staatssekretär im Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst. Auch Staatssekretär Jung wusste die Arbeit der Vereine, die Anstrengungen jedes Einzelnen zu würdigen und verwies darauf, dass es ohne die Hilfe von ehrenamtlichen Helfern in der Denkmalpflege sehr düster in Hessen, als auch im Gesamtdeutschen Raum aussehen würde.

Im Anschluss an die Redner fanden die Ehrungen der Vereine statt, welche von der Heimatvereinigung Staufenberg e. V. angeführt wurden. In der weiteren Reihenfolge wurde der Hessencourier e.V. Kassel, die Fördergemeinschaft zur Rettung der Burgruine Wartenberg und der Förderverein für das Karussell im Staatspark Hanau-Wilhelmsbad geehrt.

In derselben Reihenfolge, wie die Ehrungen durchgeführt wurden, stellten sich die Vereine mit ihren Aufgaben in der Denkmalpflege vor. Dies wurde durch Bild- und Filmmaterial zur Ansicht gebracht und unterstrich somit die einzelnen Vereinstätigkeiten der jeweiligen Vorträge. Mit einer abschließenden Rede von Prof. Dr. Gerd Weiß wurde der offizielle Teil zum Abschluss gebracht und man konnte im Anschluss bei einem Glas Sekt die Veranstaltung ausklingen lassen.

Wer aber noch an einer Schlossbesichtigung teilnehmen wollte, der konnte dies tun und fand sich im Eingangsbereich ein, wo zu Beginn der Führung der Außenbereich des Schosses eine führende Rolle einnahm, welche aber durch das regnerische Wetter leider etwas eingetrübt wurde. Hier wurden die Entstehung und Erweiterungen des gesamten Bauwerks angesprochen und erläutert. Zu gegebener Zeit wurde die Schlossführung im Inneren fortgeführt und begann in der Rotunde, in welcher am heutigen Tage die Ehrungen stattfanden. Ferner wurden noch reichlich Stuckarbeiten mit verschiedensten Motiven, Bilder und sonstige Arbeiten in den Schlossgemäuern gezeigt.

Um Ihnen diesen Tag zu verdeutlichen, sehen sie noch ein paar Bilder von diesem schönen Tag:

Zum Zoomen einfach die Bilder anklicken.

 

 Empfangshalle im Schloß Biebrich
 Peter Gefeller und Georg Mann im Gespräch
   
Vereinsmitglieder in der Rotunde als Zuschauer Prof. Dr. Gerd Weiß bei seiner Ansprache
   
Auch Staatssekretär Ingmar Jung würdigt die Arbeit der Ehrenamtshelfer
Vertreter der Heimatvereinigung Staufenberg e. V. bei der Preisverleihung
   
1. Vorsitzender der Heimatvereinigung Staufenberg, Lothar Greb, bedankt sich für die Ehrung und stellt in seiner Rede den Verein vor Gruppenbild der Vertreter aller geehrten Vereine
   
Gruppenbild der Vertreter der Heimatvereinigung Staufenberg einschließlich Staatssekretär Ingmar Jung Nachstimmung vor dem Schloß Biebrich nach einem aufregenden Tag.

  

Fotos: © Heimatvereinigung Staufenberg

 

Mit freundlichen Grüßen

Martin Büst / 1. Schriftführer

Heimatvereinigung Staufenberg

Heimatvereinigung Staufenberg e.V. · © CopyRight 2010 · webmaster(at)hv-staufenberg(dot)de